September 19, 2014

"Das Höchste" im Allgäu

Einmal Bergstation Fellhorn bitte

Nachdem der Sommer hier im Allgäu alles andere als "Sommer" war, erfreut sich das "Allgäuer Herz" auch immer sehr am Herbst, denn auch in dieser Jahreszeit ist die Alpenwelt atemberaubend schön und viele Wanderer schnüren sich die Wanderschuhe ein letztes Mal, bevor die Alpen ihren Sommerbetrieb einstellen und sich auf die große, manchmal auch recht lange Wintersaison vorbereiten. 

Der September ist (nicht nur) im Allgäu die Zeit der Viehscheide. Die Kühe, die über den Sommer auf einer Almwiese geweidet haben, werden von den Alp-Hirten verabschiedet, ins Tal begleitet und dort von ihren jeweiligen Besitzern wieder in Empfang genommen.
Bereits im letzten Jahr durften wir als Gäste beim Wengener Viehscheid sein. 



Doch heute nehme ich Euch mit auf "Das Höchste" bei uns im Allgäu. Das Fellhorn in Oberstdorf.
Wenn ich Euch jetzt sage, dass ich das Fellhorn bislang nur im Winter zum Skifahren besucht habe, erfreut es mich umso mehr, dass ich es (trotz diesen schlechten Wander-Sommers) noch in diesem Jahr zum wandern dorthin geschafft habe. 

Mit meiner Familie und ganz lieben Freunden haben wir uns auf den Weg gemacht und einen wunderbaren Tag dort verbracht. Tja, und so wie die liebe Birgit von LebensArt Ostallgäu, waren auch wir an diesem Tag a bissl "faul" und sind einfach ganz bequem mit der Fellhornbahn bis hinauf zur Bergstation gefahren.

Oben angekommen, haben wir uns erst einmal etwas orientiert, da die Sicht von dort auch einen herrlichen Ausblick ins Kleinwalsertal mit seinem "Gottesacker-Plateau" freigibt - oifach schee!


























Ich konnte kaum den Finger vom Auslöser meiner Kamera lassen, so beeindruckt war ich von dieser fantastischen Bergwelt.







Da wir es an diesem Tag etwas gemütlicher angehen lassen wollten, machten wir uns sodann auf den Weg zur "oberen Alpe Bierenwang", die mit ihrer gemütlichen und großen Sonnenterrasse zum Verweilen einlädt. Ganz bequem und mit festem Schuhwerk eine nette kleine Wanderung, die immer bergab geht.





Wer möchte, genießt von dort oben einen wunderschönen Ausblick bei einer feinen Brotzeit und hausgemachten Kuchen. 



Zur Mittelstation sind es dann nur noch ca. 20 Minuten. Von dort geht es dann mit der Gondel wieder bequem nach unten ins Tal.



Ein wunderbarer Ausflug bei Temperaturen um die 25 Grad, die wir nicht mal im August über hier hatten. Somit können wir also noch auf einen "goldenen Herbst" hoffen, bevor uns das "kalte Weiß" (namens Schnee) wieder fest im Griff hat.
Wer noch weitere Informationen und Tipps rund um die Wanderwege am Fellhorn und der Kanzelwand haben möchte, klickt sich einfach unter www.das-hoechste.de rein. Dort gibt es viele Wegbeschreibungen und auch für die bevorstehende Winterzeit wertvolle Tipps und Infos.

Herzallgäuerliebste Grüße


Saskia

Kommentare:

  1. Wow, phantastische Fotos !
    und wunderschöne Berglandschaft.......ob grün oder weiß - ich bin ein Fan !!!!!!!
    Herzliche Grüße
    und ein schönes Wochenende
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Christiane... vom "grün" gehen wir nun langsam zu "gelb" über bevor es dann schon bald ins "weiß" gehen wird (also 8 Wochen ohne wäre schon ok ;) ). Freut mich, dass auch Du so ein "Berg-Fan" bist ♡. ♥allgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  2. Super, super, super, mein Tag fängt total schön an, dank deiner wunderschönen Bilder:o)
    Herzliche Grüsse von Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaaankeschön liebe Marion - immer wieder gern ♡
      ♥allgäuerliebste Grüße und einen schönen Tag noch *Saskia*

      Löschen
  3. Hallo ihr Lieben,

    Vielen Dank für die tollen Fotos. Zu gerne wäre ich gerade heute im Allgäu. Zum Viehscheid in Bolsterlang, unserem Lieblingsurlaubsort. Leider geht es aufgrund von Schule und Arbeit nicht, daher freue ich mich umso mehr, dass ich auf eurem Blog immer wieder ins Allgäu gezaubert werde und ein wenig "Urlaub" bei euch habe.

    Habt ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüsse
    Nicole

    Das Fellhorn ist wirklich toll. Wir waren letztes Jahr im Sommer oben. Allerdings auch ganz faul mit der Bahn und sind dann zur Mittelstation runter gelaufen. Eine schöne Tour.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne nehme ich Dich immer wieder "mit ins Allgäu" liebe Nicole ♡.
      ♥allgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  4. danke für die wunderschönen fotos, eine traumlandschaft!!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne liebe Angie :)
      Einen schönen Sonntag und ♥allgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  5. Danke für die tollen Fotos und den Tipp. Jetzt waren wir schon so oft auf dem Fellhorn und haben auch alle möglichen Touren gemacht, aber auf der Alpe Bierenwang waren wir noch nicht. Aber das wird nachgeholt!
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön dass ich Dir einen Tipp für eure nächste Wanderung geben konnte. Wünsche Euch heute schon viel Spaß dabei :)
      ♥allgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  6. Liebe Saskia und Familie ...
    .... es war wie immer ein wunderschöner Ausflug mich Euch :-)
    Jetzt hoffen wir auf einen herrlichen
    Altweibersommer, damit wir noch öfter in den schönen Allgäuer Alpen wandern, die
    atemberaubende Ausicht genießen und
    lustige Stunden gemeinsam mit Euch verbringen können .... ; )

    Liebe Grüße von Euren Freunden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffen wir auch Ihr Lieben ♥ - mit Euch wird jeder Ausflug zum Abenteuer :) . Bis zum nächsten Mal und herzallgäuerliebsten Grüßen von Euren Freunden ♥

      Löschen
  7. Soooo eine schöne Gegend! Da kann man so richtig "auftanken"!
    Wunderschöne Fotos hast du gemacht!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Karin ♡ ja so geht's uns auch. Oben aufm Berg kann man den Alltag einfach mal hinter sich lassen und genießen :).
      ♥allgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Herzallgäuerliebste Grüße