Mai 16, 2017

Tulpen zum Muttertag | Selbstgemacht und von Herzen


Hallo liebe Herzallgäuerliebst-LeserInnen und Leser,

schön, dass Ihr wieder in meinem Blog vorbeischaut :). 

Ich hoffe, alle Mütter unter Euch hatten einen schönen Muttertag und alle "Nicht-Mütter" ebenso - vielleicht mit Euren Müttern?

Wie dem auch sei, sicherlich habt auch Ihr Euch ein paar Gedanken gemacht, wie Ihr Eure Mama zum Muttertag, als 

DICKES DANKESCHÖN VON HERZEN 

einfach mal überraschen und verwöhnen könnt...

Manche haben vielleicht einen Kuchen gebacken, ein Bild gemalt, etwas gebastelt oder einen schönen Tag organisiert oder das Frühstück liebevoll vorbereitet und mit herzigen Details verziert? 
Auch Wiesen-Blumensträuße sind sehr beliebt und werden gerne von den Kleinsten für ihre Mama gepflückt und mit einem strahlenden lächeln überreicht mit dem Hinweis diese natürlich SOFORT ins Wasser zu stellen, da sie sonst verwelken.

Da ist mir dann der Gedanke gekommen, dieses Jahr meiner Mama einen Blumenstrauß zu schenken, der gar kein Wasser benötigt und außerdem auch nicht verwelken kann:



STOFF-TULPEN-STRAUSS

Diese hübschen Tulpen aus Stoff sind einfach zu nähen und auch die Stoffreste-Kiste freut sich, wenn sie wieder mal was "anzubieten" hat. Und so konnte ich zwei passende Stoffe in rot-weiß, passend zur Tulpen-Optik nun für diesen Tulpenstrauß verwenden.


Man benötigt wie gesagt Stoffreste in gewünschter Farbe, Füllwatte, Nadel und Faden, grünen Filz, Schaschlik-Spieße, Klebeband und eine runde Schablone. Das zuschneiden der Stoff-Teile dauert dabei jedoch länger, als das nähen selbst. Die Anleitung hierzu habe ich von HIER. Wer also Lust hat, sich ein paar Blümchen nach Hause zu holen oder welche zu verschenken, klickt sich einfach da rein und wünsche schon jetzt "Gutes Gelingen" :).


Ich liebe ja dieses Vichy-Karo und nachdem ich diesen Stoff nicht mehr in rot-weiß vorrätig hatte, habe ich dafür die "Tulpen-Stängel" in grün-weiß-vichy-Karo genommen.


Für einen bunten Tulpenstrauß habe ich 10 Tulpen genäht, das ergibt einen wundervollen Strauß. 


Ich habe zum Verschenken eine hübsche Glas-Vase besorgt und noch ein hellgrünes Spitzen-Band in Form einer Schleife angebracht. 


Ist das nicht ein hübsches Trio? Meine Tochter war so begeistert, dass wir in Kürze vermutlich nochmal ein paar Tulpen für unser Zuhause nähen werden *zwinker*.


Natürlich können die Blumen auch mit anderen Stofffarben -/mustern genäht werden. Jeder ganz nach seinem Geschmack!


Jedenfalls hat sich meine liebe Mama ganz fest über mein "Tulpensträußchen" gefreut und wird daran noch ganz lange etwas davon haben :).

Meine Art, ihr ein ganz liebes und herzliches DANKESCHÖN auszusprechen, dass sie immer für mich da ist und ich immer auf sie zählen kann. Danke Mama!

Diesen Tulpenstrauß verlinke ich heute außerdem auch beim Creadienstag und bin schon sehr gespannt, was dort heute wieder gewerkelt, gebastelt und gezaubert wurde :).

Herzallgäuerliebste Grüße und bleibt kreativ ;-)

Eure Saskia

Kommentare:

  1. Superschön sind deine Tulpen... ich mag die auch sooo gerne und zum Verschenken toll, da sie nie verwelken ;-)
    Ganz liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein toller Strauß....
    Danke für die schöne Idee....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!
Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia